Anette Schimmel-Holst • Tel. 041 41 - 660 421 • Harsefelder Straße 16 • 21680 Stade  

Achtung: da mich derzeit die Tätigkeit in meiner Praxis sowie im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sehr in Anspruch nehmen, wird in 2016 kein Ausbildungskurs stattfinden!

Sie interessieren sich für eine psychotherapeutische Tätigkeit? Sie sind Coach oder Lebensberater? Vielleicht machen Sie auch gerade eine therapeutische Ausbildung, dürfen aber deren Inhalte nicht anwenden, da Sie keine Zulassung zu einer psychotherapeutischen Tätigkeit haben?

Um die Erlaubnis zu erlangen, mit Klienten psychotherapeutisch arbeiten zu dürfen, muss man entweder Arzt, approbierter Psychotherapeut oder Heilpraktiker sein. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Zulassung allein zur Ausübung von Psychotherapie zu erlangen. Diese Zulassung ist auch als sogenannter "Kleiner Heilpraktiker" bekannt. In meiner Praxis „Gleichgewicht“ bereite ich Sie mit dem Kurs „Prüfungsvorbereitung für Heilpraktiker für Psychotherapie“ auf die amtsärztliche Überprüfung vor.

 

Ausbildungsdauer:

6 x ein Wochenende in den Monaten September bis Februar. Der Kurs findet 1 x monatlich immer samstags und sonntags von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Praxis „Gleichgewicht“, Harsefelder Straße 16, 21680 Stade statt. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Ausbildungsinhalte...
...sind verständlicherweise die Inhalte, die prüfungsrelevant sind:
1.Wochenende: Psychoanalyse, Neurosenlehre, Verhaltenstherapie
2.Wochenende: Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Suizid
3.Wochenende: Psychosen, Pychopharmaka, Neurologie, Psychosomatik
4.Wochenende: Sucht, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Gesetzeskunde
5.Wochenende: Notfälle, affektive Störungen, Anamnese, Diagnose
6.Wochenende: Therapieformen, Klärung offener Fragen

Schwerpunkt sind neben der Stoffvermittlung viele Fallbeispiele und Prüfungssimulationen. Um an dem Vorbereitungskurs teilzunehmen, sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Gesamtpreis Ausbildungskosten:
1990,-- Euro
Ratenzahlung ist möglich. Bitte sprechen Sie mich an.


Ihr Vorteil: Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 6 Personen
Üblicherweise sind die Kurse zur Prüfungsvorbereitung sehr voll. Oft sind 20 und mehr Teilnehmer anwesend und erhalten daher lediglich „Frontalunterricht“. Da während der Kursdauer ein intensives Nacharbeiten zu Hause erforderlich ist, nehme ich in meinen Kursen nicht mehr als 6 Teilnehmer auf. Das bedeutet für Sie, dass der Unterricht viel interaktivier und individueller gestaltet werden kann. Und es liegt auf der Hand, dass auf Ihre persönlichen Fragen intensiver eingegangen wird als das bei großen Gruppen möglich ist. Daher kann sich Ihr Zeitinvest beim Nacharbeiten deutlich verringern. Außerdem ist bei dieser Unterrichtsform mit wenigen Teilnehmern das Bestehen der Prüfungen vergleichsweise hoch.

Voraussetzungen für die Zulassung zur amtsärztlichen Überprüfung ist die Vollendung des 25. Lebensjahrs, ein einwandfreies Führungszeugnis, keine schweren körperlichen Erkrankungen, psychische Störungen oder Süchte (Ausschluss durch ärztliche Untersuchung).

Die amtsärztliche Überprüfung gliedert sich in den meisten Bundesländern in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung.

Nach Antragstellung bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt erhalten Sie einen Termin für die schriftliche Prüfung. Diese Termine finden zweimal jährlich statt:

- am ersten Mittwoch im März des jeweiligen Jahres
- am ersten Mittwoch im Oktober des jeweiligen Jahres.

Wenn Sie mit 75% richtiger Antworten die schriftliche Prüfung bestanden haben, werden Sie für die mündliche Prüfung eingeladen. Diese erfolgt frühestens 6 Wochen nach der schriftlichen Prüfung.

Anmeldung zum Prüfungsvorbereitungskurs
Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie mich an, damit wir diese klären können. Sollten Sie mich nicht erreichen: der Anrufbeantworter ist immer geschaltet und wird täglich abgehört, ich rufe gern zurück. Oder Sie senden mir über das Kontaktformular eine e-mail, die ich schnellstmöglich beantworten werde.

direkt zum Kontaktformular